Dreikönigsaktion 2018

Die Sternsinger ziehen von Tür zu Tür und von Haus zu Haus!

In den ersten Tagen des neuen Jahres sind die Sternsinger unterwegs. Zahlreiche Kinder und Erwachsene wollen mit ihrem Einsatz die Lebenssituation vieler Menschen in den Ländern des Südens verbessern helfen. Setzen Sie auch ein Zeichen für eine gerechtere Welt – mit Ihrer Spende unterstützen Sie ein besseres Zusammenleben auf dieser Erde!

In Gratkorn sind die Hl. Drei Könige an drei Tagen in folgenden Gebieten unterwegs:

  • Dienstag, 2. Jänner 2018

Forststraße, Freßnitz, Koloniegasse, Neubaugasse, Donatisiedlung, Friedhofgasse, Dr. Heinz-Weiß-Siedlung, Raiffeisenstraße, Bachweg, Grazer Straße, Friesach

  •  Mittwoch, 3. Jänner

Eggenfeld, Hartboden, Judendorfweg, Dult, Brunnboden

  • Donnerstag, 4. Jänner

Hausberg, Harterhöhe, Bruckerstraße, Dr. Karl Renner-Straße, Brunnleiten

Änderungen vorbehalten!

Wir ersuchen um freundliche Aufnahme und bedanken uns recht herzlich für die Spenden! Vergelt’s Gott!

Dem Ankommenden Platz geben

Gott wird Mensch in Jesus und sucht Platz in unserem Leben.

Ein gesegnetes Fest der Weihnacht, erholsame Feiertage und ein von Gott begleitetes Jahr 2018

wünschen  Pfarrer P. Benedikt, Diakon Franz Kink, der Pfarrgemeinderat sowie alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pfarre!

 

Ein Haus ist mehr als ein Dach über dem Kopf

Bemerkenswerter Vortrag in der Pfarre

Das Katholische Bildungswerk hat mit einer Schwerpunktreihe zum Thema Nachhaltigkeit und Schöpfungsverantwortung steiermarkweit den Pfarren eine großzügige Möglichkeit zur Verfügung gestellt.
In Gratorn referierte Helmut Kirchengast über seine Erfahrungen als Bauherr und über Beweg- und Hintergründe bei Bauentscheidungen und -materialien – immer mit dem Blick auf hohe Lebensqualität und Nachhaltigkeit.

Personeller Wechsel

P. Raphael wird Kaplan im Pfarrverband MariaStrassengel – Gratwein – Rein

Im Stift Rein gab es in den letzten Tagen einige Weichenstellungen. Eine davon hat direkte Auswirkungen auf unseren Pfarrverband Gratkorn-Semriach: Kaplan P. Raphael Fuhrmann OCist. ist ab dem 1. Oktober als Kaplan im Pfarrverband Maria-Strassengel-Gratwein-Rein. Er folgt dort auf P. Josef Krcmar OCist., der nach rund drei Jahren in Rein wieder in sein Stammkloster, die Abtei Wettingen – Mehrerau (Vlbg.), zurückkehrt.

Ursprünglich kam er als Kaplan in den Pfarrverband als Entlastung für P. Benedikt, der damals Administrator des Stiftes Rein war. Nachdem dieser mit Ende August dieses Amt zurückgelegt hat, ist die Unterstützungsdringlichkeit im Dreier-Pfarrverband jenseits der Mur größer.

Bei den Sonntagsmessen am 8. Oktober (8:30 Uhr Semriach, 10:00 Uhr Gratkorn) in beiden Pfarren gibt es die Möglichkeit, sich von P. Raphael persönlich zu verabschieden. Er wird uns natürlich fehlen, hat aber anklingen lassen, gelegentlich als Aushelfer zur Verfügung zu stehen.
Danke, P. Raphael, für deinen Dienst in Gratkorn!

Radfahren 2017

Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer traten fest in die Pedale für St. Stefan!

Der erste Samstag im August führt viele Gratkornerinnen und Gratkorner seit Jahren mit dem Fahrrad nach Deutschfeistritz oder ins Gratkorner Bergland.

Heuer bremste die Hitze, oder genauer die sehr schwüle Wetterlage ein wenig. Einige, sonst mit dem Mountainbike ins Bergland unterwegs, zogen es heuer vor, zum Sensenwerk zu fahren. So ging es dann in doch recht zügigem Tempo nach Deutschfeistritz und später wieder zurück.

 

Weiterlesen