“Autofreier” Sonntag

Schöpfungsfreundlichkeit hat in unserer Pfarre auch in der Covid-19 Krise einen hohen Stellenwert. Dies hat sich am Sonntag den 20.9. beim sogenannten Autofreien Sonntag besonders schön gezeigt. Fast 3/4 der Gottesdienstbesucher waren umweltfreundlich zum Gottesdienst gekommen und durften sich anschließend über eine geschenkte Schokolade freuen.

Weiterlesen

Kräuterweihe vor der Kirche

Die Covid-19 Krise hat für die heurige Kräuterweihe zu neuen Ideen geführt. Das jährliche Binden der Kräuterbüschel durch die Bewohner des Seniorenheims konnte nicht stattfinden. Daher wurde die Kräuter aufgestellt und wer ein Kräuterbüschel wollte, konnte es sich selber zusammenstellen, vor oder nach der Kräuterweihe. P. Benedikt hatte nämlich die Idee heuer nicht nur die Kräuterbüschel, sondern eben die Kräuter zu weihen.
Weiterlesen

Abstands – Pfarrfest: “Liebe will sich verteilen!”

Bedingt durch die notwendige Maßnahmen um eine Verbreitung des Covid19-Virus zu vermeiden, waren die Möglichkeiten für das jährliche Pfarrfest sehr eingeschränkt.

P. Benedikt zelebrierte mit Diakon Franz Kink ein “Hochamt”. Der Kirchenchor gab dem einen einen feierlichen musikalischen Rahmen. Dazu mussten sich die Sänger über die ganze Orgelempore verteilen und Chorleiter und Dirigent Anton Mitterwallner gelang es dies zu einer gesanglichen Einheit zusammen zu führen. Weiterlesen

Hymnos akathistos im Kloster

Vierstimmig gesungenes „Geheimis der Gottesmutter”

Am 24. März, dem Vorabend zu „Maria Verkündigung“ sang ein stimmlich gut disponiertes Ensemble unter der Leitung von Stefan Obenaus den „Hymnos akathistos“. Die Kirche im Kloster „Maria Rast“ in der Dult, Gratkorn, bot dafür einen wunderbaren Rahmen.

 

Weiterlesen

Sonntag und andere Katastrophen

Am 23. November 2018 war der Pfarrsaal in Gratkorn äußerst gut besucht, und wohl niemand bereute den Besuch. Josef Promitzer präsentierte seinen Kabarettabend „Sonntag und andere Katastrophen“. Dabei schlüpfte er auch in die Rolle des griesgrämigen Mesners Hupert, liebevoll „Sakristeidirektor“ genannt und zog alle Register der Kleinkunst.
Ein sehr unterhaltsamer und kurzweiliger Abend, dessen Erlös gänzlich zugunsten der Kirchenrenovierung verwendet wird.

Weiterlesen