FairTrade Gemeinde – Pfarre feiert mit der Marktgemeinde

FairTrade Gemeinde Gratkorn – Auszeichnung und Veranstaltung

Der Bürgermeister hat für die FairTradeGemeinde_2013_06_14_26Marktgemeinde Gratkorn die Auszeichnung FairTrade Gemeinde erhalten.
Einen Tag später wurde diese mit einer Veranstaltung präsentiert.
Dank gab es da auch für die Pfarre.
Für die Veranstaltung wurde von den Mitarbeitern der Pfarre viel beigetragen.
Beiträge in den Medien dazu: Presseaussendung des Landes SteiermarkORF, Regionaljournal, Welthaus

Bürgermeister dankt der Pfarre

Gratkorn © Land Steiermark / FairStyria | Mit freundlicher Genehmigung des Landes Steiermark

Gratkorn © Land Steiermark / FairStyria | Mit freundlicher Genehmigung des Landes Steiermark

Beim Festakt in der Grazer Burg am 13. Juni, als der Gratkorner Bürgermeister Ernest Kupfer die Urkunde und Fahne von Landeshauptmann Franz Voves erhalten hat, durfte Hans Preitler für die Pfarre dabei sein. Weiters wurden Murau, Kindberg und Laßnitzhöhe. Alle Bürgermeister richteten ihre Dankesworte an die  engagierten Menschen, unser Bürgermeister auch explizit an die Pfarre.

Beitrag der Pfarre zur Festveranstaltung im Kulturhaus

Der Weltkasten wurde von Manuel FairTradeGemeinde_2013_06_14_12Stocker mit einem Möbelwagen zur Veranstaltung gebracht. Süße Schoko Snacks, getrocknete Früchte und pikante Nüsse wurden zur Verkostung über die Pfarre als weiterer Beitrag organisiert.
Dies hat zusammen mit der Fairen Bekleidung aus dem Weltladen, den Begrüßungs-Naps auf den Sitzplätzen und den Informationsfoldern und -karten einen tollen Rahmen für die Veranstaltung gebildet.

Plädoyer für Fair Trade des Bürgermeisters

Zur Präsentation der Urkunde hielt der Bürgermeister ein tolles Plädoyer für den Fairen Handel. Seinen Dank an alle, die sich dafür engagiert haben, konnte er in diesem Rahmen noch ausführlicher aussprechen als in der Grazer Burg. Augenzwinkernd war auch ein Dank an Hans Preitler für manchen “Tritt in den Hintern” dabei.

Kleidungsproduktion – Clean Clothes – Faire Kleidung

Frau Mandy Schiborr von Südwind,FairTradeGemeinde_2013_06_14_30 die zugleich auch unsere Betreuerin für die Initiative “FairTrade Gemeinde” ist, hat über die Produktionskette bei der Bekleidung informiert und dabei aufgezeigt, zu welch massiven Problemen es dabei inzwischen gekommen ist: Vom Verschwinden riesiger Seen, Vergiftung der Umwelt, sozialer Ausbeutung, Missachtung sämtlicher Rechte der ArbeiterInnen, tausende Tote durch Unfälle, Vergiftung und Verelendung, enormen Transportwegen bis zur Manipulation der Konsumenten zum Kaufrausch. Gleichzeitig konnte sie mögliche Auswege aufzeigen und darüber berichten, was “Clean Clothes” diesbezüglich schon erreicht hat. Gütesiegel helfen FairTrade Gemeinde und uns als Konsumentinnen und Konsumenten, das Richtige zu tun. Das, was “Clean Clothes” im normalen Handel zu erreichen versucht, ist – wie Hildegard Klug vom Weltladen Citypark dargestellt hat – bei Kleidung von Fair Trade schon erreicht.

Nach einer anregenden Diskussion blieben die Gäste noch lange bei Gesprächen in kleinen Gruppen beim Anschauen und Probieren der fairen Kleidung, beim Naschen, beim Einkauf aus dem Weltkasten und am Infotisch.

Jetzt sind Sie gefragt!