Für Gott ist nichts unmöglich

Bescheiden bleiben – Die Botschaft zum 4. Adventsonntag

4. Adventsonntag und 2014-12-21_Advent_DSCN7845_05P. Benedikt ruft uns in der Predigt zu Bescheidenheit auf. Anlass dazu sind sind die Schriftstelle von David der glaubt für Gott ein Haus bauen zu müssen, obwohl er es ist der Gott alles verdankt und dem Evangelium, von Maria, die es durch ihre Bescheidenheit möglich macht, dass Gott zu uns Menschen kommen kann.

Johannes der Täufer zeigt auf die Verkündigung

Gott kann2014-12-21_Advent_DSCN7832_02 zu uns, kann auf die Welt kommen, wenn wir dazu bereit sind. Die 4. Kerze am Adventkranz ist entzündet. Nur mehr ein paar Tage bis Weihnachten. Der Bote ist gesandt. Sind wir bereit auf Gott zu vertrauen?

Johannes der Täufer steht in unserer Pfarrkirche am Seitenalter mit dem Altarbild, wo der Engel Gottes Maria die Botschaft bringt. Die Statue von Johannes steht so, als ob er uns mit der Hand auf dieses Bild hinweisen wollte. Bereitet den Herrn den Weg. Schaut auf Maria.