… hätte die Liebe aber nicht …

Vorstellung der Erstkommunionkinder der VS II und Kleinkindergottesdienst und Blasiussegen und Krapfen – Gottesdienst und Pfarrcafe am 3.2.

Gottes Liebe zu uns Menschen stand im Mittelpunkt dieses Sonntags.

Religionslehrer Günter Hofbauer hat Kindergottesdienst_2013_2_02mit den Kindern der VS II, die heuer zur Erstkommunion gehen werden diesen Gottesdienst musikalisch gestaltet.

 

In einem der Lieder wurde die Liebe Gottes als so hoch, so tief, so weit, so wunderbar groß besungen und P. Benedikt hat die Kinder dabei tatkräftig unterstützt:

Kindergottesdienst_2013_2_03Kindergottesdienst_2013_2_04

Kindergottesdienst_2013_2_05Kindergottesdienst_2013_2_06

Und die Erstkommunionkinder habenKindergottesdienst_2013_2_07 sich vorgestellt.

 

 

 

 

Von den Kindern gebastelte Kerzen Kindergottesdienst_2013_2_08wurden den Menschen mitgegeben, damit diese für die Kinder beten. Die Kerzen bleiben 14 Tage bei Familien in der Pfarre.

 

 

 

Die kleineren Kinder haben in der Kindergottesdienst_2013_2_10Zwischenzeit mit Regina Lanz eine eigene Wort Gottesfeier in der Sakristei gehabt und sind vor der Gabenbereitung wieder dazugekommen mit einem Loblied für Jesus und einem Volkaltartischbild. Das Bild und das Lied war auch auf kleinen Fahnen mit denen die Kinder beim Loblied Jesus zugewunken haben.

 

Gegen Halskrankheiten soll der Heilige BlasiusKindergottesdienst_2013_2_11 helfen, da er zu Lebzeit ein Kind gerettet haben soll, dass an einer Fischgräte im Hals fast gestorben wäre. Bekannt ist der Segen auch wegen der wegen der beiden Kerzen, die überkreuzt sind.

 

 

 

Beim Pfarrcafe gab es diesmal Kindergottesdienst_2013_2_12neben den liebevoll köstlichen selbstgemachten Kuchen sogar von Lanz Maria selbstgebackene Krapfen, die den Kindern und Erwachsenen köstlich geschmeckt haben.