Krainzkreuz

2020

Standort: Das Kreuz steht hinter dem Zaun auf einem Privatgrundstück an der Grazer Straße 100 gegenüber der Abfahrt von der Schnellstraße aus Richtung Bruck.

Beschreibung: Das 6m hohe Holzkreuz ist überdacht. Über dem Haupt von Christus ist nochmals eine gebogene Überdachung. Von der Christusfigur löst sich die Farbe. Am Fuß des Kreuzes ist eine Texttafel: “Ihr Christen, haltet ein im Lauf  Blickt kurze Zeit zu mir herauf Der ich nach bitterer Qual und Not Am Kreuzesstamm erlitt den Tod. Mein Blut erschloß, euch allen gleich, Das Tor zu Vaters Himmelreich, Drum betet still an diesem Ort, Eh’ ihr den Schritt setzt weiter fort!”
Auf beiden Seiten des Kreuzes stehen große Linden.
P. C. Brandtner hat 1980 vom Besitzer Krainz folgende Legende notiert: “Der unbekannte Vorbesitzer fuhr um die Jahrhundertwende mit einem Schiff von Amerika nach Europa zurück. Auf dieser Rückfahrt geriet das Schiff in einem Sturm. Er soll dabei geschworen haben, wenn er gesund nach Europa kommen sollte, zu Hause ein Kreuz als Dank aufzustellen.

Errichtung: Laut Legende um 1900

Heutiger Besitzer: Fam. Krainz (muss noch verifiziert werden)
Grundstücknummer: 63243 581/3

Letzte Renovierung: –

Erfassung: 1980 P. Clemens Brandtner; 1981 Josef Turnsek (BUNW)
Bundesdenkmalamt: nicht verzeichnet