Lebensbegleitung

Wir helfen in besonderen Lebenssituationen weiter!

Wissenswertes zu den Sakramenten der katholischen Kirche finden Sie auf diesen Seiten.
Es gibt immer wieder Situationen im Leben von Menschen, wo wir Begleitung anbieten können und wollen. Wir möchten Ihnen dabei bestärkend und hilfreich zur Seite stehen
und Sie in Ihren Anliegen unterstützen.

Hier finden Sie Informationen zu den Sakramenten

weiters zu

 

Was ist ein Sakrament?

Ein Sakrament ist sichtbares Zeichen, das unsichtbare Wirklichkeit schafft. Karl Veitschegger, im Pastoralamt der Diözese Graz-Seckau tätig, beschreibt die Sakramente der römisch-katholischen Kirche so: „Taufe, Firmung und Eucharistie sind die drei Sakramente der Eingliederung in das christliche Leben (christliche Initiation). Buße (Feier der Versöhnung, Beichte) und Krankensalbung sind Sakramente der Heilung. Die Weihe zum geistlichen Amt (des Bischofs, Priesters, Diakons) und die Ehe sind Sakramente einer dauerhaften Berufung im Dienst an der Gemeinschaft.
Das lateinische Wort „sacramentum“ bezeichnete in der Antike den Fahneneid, also eine Feier der Treue. Auch die christlichen Sakramente sind Zusagen der Treue, vor allem der Treue Gottes. Aber sie bewirken nicht automatisch unser Heil. Sie können nur dann fruchtbar werden, wenn sie in rechter Gesinnung und im Glauben angenommen werden.“

Mehr über Sakramente: Webseite der Katholischen Kirche Steiermark