Leitlinien

Rahmenbedingungen des Umweltmanagements für die Pfarre

Ein wichtiger Schritt zur Verankerung eines Umweltmanagements ist das Erstellen von Leitlinien. Diese wurden vom Umwelt-Team entwickelt, von der Rechtsabteilung der Diözese geprüft, im PGR besprochen und vom Pfarrer P. Benedikt Fink und vom damaligen Vorsitzenden des PGR, Ing. Ernst Widmoser, unterschrieben.

Diese Leitlinien sind eine Richtlinie für den Pfarrer und alle in der Pfarre angestellten Personen, um im Arbeitsalltag das Umweltmanagement einzuhalten. Der Pfarrer ist als Vorgesetzter für die Umsetzung verantwortlich. Konkret wird dies noch durch das Handbuch unterstützt. Das Handbuch wird im Sekretariat verwahrt und kann von jedem zu den Öffnungszeiten der Pfarrkanzlei eingesehen werden.

Für den Pfarrgemeinderat und alle freiwilligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ist dies eine Hilfe im Engagement für die Pfarre. Für wichtige, immer wiederkehrende Arbeiten kann die Vorgehensweise auch im Handbuch niedergeschrieben sein. Im Zweifelsfall ist eine Absprache mit dem Umwelt-Team oder dem Pfarrgemeinderats-Vorstand sinnvoll.

Die Leitlinien müssen im Internet veröffentlicht werden. PDF Umweltleitlinien herunterladen 

Mit dem Beitritt zum Verein zur Förderung der kirchlichen Umweltarbeit gelten auch die Leitlinien des Vereins. Diese können in der Umwelterklärung nachgelesen werden. Da keine Widerspruch besteht, halten wir für unsere Pfarre an unseren Leitlinien fest.

← Zurück