Advent 2021

Mache Dich auf und werde LIcht

Unsere Kirche ist tagsüber während der gesamten Adventzeit für sie offen und lädt ein,
zum Verweilen,
zum Ruhig werden,
mit Gott ins Gespräch zu kommen
und zu spüren, er ist da, …
auch für mich.

Am ersten Adventsonntag, 28. November 2021 um 10:00 Uhr findet im Rahmen des Sonntagsgottesdiensts eine Adventkranzsegnung statt.
Weiters können sie während des gesamten Wochenendes  in unserer Pfarrkirche einen gesegneten Tannenzweig und einen Vorschlag für eine ADVENTKRANZSEGNUNG zu Hause abholen.

Roraten:  Samstag 4.12. + Sonntag 12.12.  um 6:00 Uhr
(Corona-Regeln beachten:  3G, FFP2-Maske,  2m Abstand zu haushaltsfremden Personen)

Eine gesegneten Advent wünschen ihnen

Benedikt und das Pfarrteam

————————
Jeden Adventsonntag gibt es Impulse zum Nachdenken oder Tun

Schoko-Nikolaus: Gut, weil fair

Schoko-Nikolaustest 2021 – Erster Platz für Fairtrade- Nikolaus

Kürzlich haben die NGOs Südwind und Global2000 den diesjährigen Schoko-Nikolaus-Check veröffentlicht. Überprüft wurde 24 Nikoläuse, die in Österreich im Handel erhältlich sind, auf ökologische und soziale Verträglichkeit.Der Testsieger ist ein alter Bekannter an dieser Stelle: die besten Bewertungen erhielt der Fair-Trade Schoko-Nikolaus.

Die detaillierten Testergebnisse finden Sie hier, unten auf der Seite gibt’s die Möglichkeit zum Herunterladen!

 

 

 

Gottesdienste trotz Lockdown

Gottesdienstfeiern ist möglich – Schutzmaßnahmen bitte beachten!

Bischof Krautwaschl hat darauf hingewiesen, dass trotz des Lockdowns die Kirchen offen gehalten bleiben und an den Sonntagen Messe gefeiert werden soll.
Es gilt dabei aber, die entsprechenden Schutzmaßnahmen einzuhalten.
Dies betrifft insbesondere wieder die Regelung, 2 m Mindestabstand einzuhalten, außerdem gilt FFP2-Maskenpflicht während der gesamten Feier.

Bitte beachten Sie außerdem, das Pfarrbüro ist für persönliche Vorsprachen geschlossen, Ausnahmen davon gibt es nur im Falle des Todes für Angehörige im Zusammenhang mit der Organisation der Beisetzung.

Sonderpreis für das heurige Pfarrfest

Große Freude über EUR 500,-

Unverhofft wurde unsere Entscheidung, das Pfarrfest 2021 wieder nach den “G’scheit feiern” Vorgaben der Nachhaltigkeit durchzuführen, mit einem Sonderpreis bedacht.
Anfang Oktober kam der Anruf von Heidi Weinhandl vom Abfallwirtschaftsverband, wir seien steiermarkweit heuer die ersten, die nach diesen Kriterien ein Fest durchgeführt hätten – und damit einen Sonderpreis bekommen.

Mitte Oktober wurde der Preis übergeben, auf dem Melbinger-Foto (v.l.) Diakon Franz Kink in Vertretung des Pfarrers, Luise Hauser vom Organisationsteam, Ernst Widmoser, gf Vorsitzender des Wirtschaftsrats, Helga Gruber, gf. Vorsitzende des Pfarrgemeinderats und Bgm. Markus Windisch, Obmann des Abfallwirtschafts-
verbandes im Bezirk.

Ein Gutteil dieses Preises floss in die Danke-Jause für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Pfarrfest. Sie sind es, die maßgeblich beigetragen haben, dass wir “g’scheit feiern” konnten und können.

Klein aber fein – unser Pfarrfest 2021

Endlich wieder gesellig miteinander feiern!

Am ersten Sonntag im August, dem gewohnten Datum, fand unser Pfarrfest 2021 statt. Zwar galt es, einige zusätzliche Vorgaben zu beachten, dies war uns aber wichtig, denn wenn schon feiern, dann aber sicher!

Nicht einmal ein heftiger Regenguss während der letzten Vorbereitungshandgriffe konnte verhindern, dass die “wetterfesten Christinnen und Christen” (Zitat Bischof em. Kapellari) gemeinsam die deshalb kurzfristig in die Kirche verlegte Messe feierten und dann auf das Festgelände kamen.
Nach der Begrüßung durch Pfarrgemeinderatsvorsitzende Helga Gruber war schnell gute Stimmung wahrnehmbar, selbst ein leichtes Nieseln zwischendurch tat dem Fest keinen Abbruch. Das etwas weniger aufwändige Rahmenprogramm wurde gut genutzt.

Weiterlesen