Gottesdienst

Wissenswertes zu Messfeier, Erstkommunion und Messstipendien

Im gemeinsamen Gottesdienst feiern Christinnen und Christen ‚communio’ – ihre Gemeinschaft untereinander und mit Jesus Christus – üblicherweise Sonntag für Sonntag.

Im Wortgottesdienst, dem ersten großen Teil der Messe, hören wir biblische Texte in Lesung und Evangelium und in die Predigt erschließt uns  die Bedeutung für jede und jeden persönlich und für das eigene Leben. Im zweiten Teil, der Eucharistiefeier, wandelt der Priester Brot und Wein und in der Kommunion erfahren wir die Gemeinschaft mit Jesus Christus ganz persönlich und nah.

Die aktuelle Gottesdienstordnung für den Pfarrverband Gratkorn St. Stefan – Semriach finden Sie hier.

Messstipendien, ‘Ewiges Licht’

Messfeiern können gestiftet werden, es ist also möglich, ‘für eine Person oder für ein besonderes Anliegen’ eine Messe lesen zu lassen. Ähnliches gilt auch für das ‘Ewige Licht’, die Kerze, die im Kirchenraum immer brennt. Sie können diese ebenfalls für Ihre Anliegen stiften.
Wenn Sie das wünschen oder Fragen dazu haben, so wenden Sie sich bitte an das Pfarrbüro.

Erstkommunion

Die Kinder der zweiten Klassen in unseren Volksschulen werden jedes Jahr im Rahmen des Religionsunterrichts und durch pfarrliche Begleitung auf die Erstkommunion vorbereitet. Dieser Tag wird sehr feierlich begangen, ist es doch bedeutender Entwicklungsschritt für alle Kinder, wenn sie ab jetzt die Kommunion empfangen können und nicht mehr ‚nur’ ein Segenskreuz auf die Stirn bekommen. Für alle Fragen in diesem Zusammenhang stehen Ihnen das ReligionslehrerInnenteam der beiden Volksschulen und Pfarrer P. Benedikt gerne zur Verfügung.

Für die Anmeldung zur Erstkommunionvorbereitung benötigen Sie den Taufschein Ihres Kindes.