Gemeindekreuz

2020

Standort: Das Kreuz befindet sich heute auf dem Geländer der Volksschule 1 direkt an der Dr. Karl-Rennerstraße gleich neben der Gemeinde.

Beschreibung: Der überlieferte alte Name des Kreuzes ist Kreuz am Riegl. Das Alter ist nicht bekannt. Mit der Errichtung des Gemeindeamts bzw. des Altersheim wurden auch die Bezeichnungen Kreuz vor dem Altersheim (u.a. P. C. Brandtner) und Gemeindekreuz (u.a. Berg- und Naturwacht) üblich.
Der ursprüngliche Standort ist, wo heute das Elmar-Fandl-Denkmal steht. Vor diesem Denkmal war an dieser Stelle das Kriegerdenkmal. Für die Errichtung des damaligen Kriegerdenkmal war das Kreuz versetzt worden.
In der Aufstellung von P. C. Brandtner wird als historische Bedeutung des Kreuz angeführt: “… war ein Gesamtkonduktkreuz für Gebräbnisse. ” Hier wurden Verstorbene eingesegnet, wenn der Leichenzug den Sarg für das Begräbnis zur Kirche getragen hat.

Errichtung: Ist nicht bekannt.

Heutiger Besitzer: Marktgemeinde Gratkorn
Grundstücknummer: Gratkorn – KG Kirchenviertel (63243) 137/2

Letzte Renovierung: 2011 durch den Kameradschaftsbund (ÖKB)

Erfassung: 1980 P. Clemens Brandtner; 3.11.1982 Josef Turnsek (BUNW)
Bundesdenkmalamt: nicht verzeichnet

1982

2013