Radfahren und Pfarrfest

Kommen Sie – feiern Sie mit uns!

Die Vorbereitungen für das „Radfahren für St. Stefan“ und das Pfarrfest laufen auf Hochtouren. Viele kleine und große Handgriffe sind zu erledigen und organisatorische Entscheidungen gehören getroffen, lange vor dem Festwochenende.

Wir arbeiten eifrig, dass das Fest gelingen kann und für alle Beteiligten Anlass und Grund zur Freude ist. Planen Sie bitte die beiden Termine an diesem ersten Wochenende im August für sich ein. Wir dürfen Sie zum Radfahren und zum Pfarrfest herzlich einladen und freuen uns, wenn Sie mit dabei sind!

 

Herzlichen Dank

Segnung der Donati-Kapelle

P. Benedikt hat am 12. Juni um 14: 30 Uhr die renovierte Donati-Kapelle gesegnet – dazu durften wir sehr herzlich einladen!

Die von Mitgliedern der Marktmusik stimmungsvoll umrahmte Feier war gut besucht, zahlreiche Anrainerinnen und Anrainer ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen.

Im Ramen der Segnung konnten Franz Kink und P. Benedikt als Vertreter der Pfarre auch ihren Dank aussprechen – unter anderem für den Einsatz für die Renovierung und die Betreuung der Kapelle.

Das ist in der heutigen Zeit keine Selbstverständlichkeit mehr.

Weiterlesen

(GRAT)KORN-Laberl ausgezeichnet

Viktualia Award 2016DSCN2580

Das Lebensministerium hat unter dem Motto “Lebensmittel sind kostbar” jedes Jahr einen Bewerb ausgeschrieben um besonders kreative Ideen und Projekte öffentlicher zu machen und somit Initiativen gegen die Lebensmittelverschwendung zu stärken. Allein die Nominierung ist schon eine Auszeichnung, wie sie schon voriges Jahr der Kostnixladen erhalten hat. Siegerprojekt zu werden ist dann eine ganz besondere Freude. Und …
Weiterlesen

“Jagdsaison 2016” auf faire Hasen

Kleine und riesige Hasen im Rudel entdeckt


Faire Schoko braucht halt auch ein wenig Werbung, damit das Schenken doppelt Freude macht. Leider ist die Situation beim “normalen” Kakao-Anbau bezüglich Kindersklavenarbeit und Armut der Kakaobauern noch schlimmer geworden. FairTrade-Kakao hingegen wird immer mehr gefragt und den Bauern, die mitmachen, geht es viel, viel besser.

Weiterlesen

Auto abstellen und losstarten!

Am Aschermittwoch startete wieder die ökumenische Aktion „Autofasten“.

Die Aktion „verbietet“ das Autofahren nicht. Konkret geht es darum, in der Fastenzeit, also zwischen 10. Februar und 26. März 2016, das eigene Mobilitätsverhalten zu überdenken.

Tun Sie sich, Ihren Mitmenschen und der Umwelt etwas Gutes und sparen Sie Autokilometer ein! Wer autofastet, kann z.B. mehr zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren, öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder Fahrgemeinschaften gründen. Sie können sich auch als Gruppe bei Autofasten anmelden und Ihre eingesparten Kilometer mit denen anderer Gruppen vergleichen. Auch wer kein Auto hat, und somit ganzjährig autofastet, darf bei der Aktion mitmachen!

SchülerInnen und deren Eltern werden heuer mit zusätzlichen Preisen eingeladen, den Schulweg autofrei zu gestalten und damit einen wesentlichen Beitrag zur Entspannung der Verkehrssituation vor Schulen zu leisten.

Mehr auf www.autofasten.at