Kulturreise ins Elsass

mit P. Benedikt Fink und Axel Pregartner

Von 16. bis 23. September führt eine Kulturreise von Gratkorn ins Zentrum Europas nach Straßburg und ins Elsass.

Reisekoordination Dr. Franz Heidinger, Semriach

Information und Auskunft im Pfarrbüro!

Anmeldungen sind ab sofort möglich.

Erstkommunion 2017

Feierliche Erstkommunion der beiden Gratkorner Volksschulen

Am letzten Sonntag im April ging die Erstkommunion in St. Stefan über die Bühne. Insgesamt drei Klassen aus den beiden Gratkorner Volksschulen wurden in den Wochen davor im Religionsunterricht und zusätzlich mit Gottesdienstbesuchen bzw. in Tischelternrunden auf den erstmaligen Empfang des „Heiligen Brotes“ vorbereitet.

Weiterlesen

Danke für Ihre Beiteiligung!

Pfarrgemeinderatswahl: Ich bin da.für

Herzlichen Dank zuerst einmal für Ihre Vorschläge, für die Nennung von Kandidatinnen und Kandidaten. Insgesamt wurden in Gratkorn 145 Personen genannt, alle wurden schriftlich, manche auch zusätzlich noch mündlich zur Pfarrversammlung am 13.3. eingeladen.

Knapp 40 Personen haben teilgenommen, zahlreiche haben sich im Vorfeld, teilweise schriftlich, entschuldigt. Viele im Rahmen dieser Urwahl Genannte haben sich bereit erklärt, in den nächsten Jahren die Pfarraktivitäten mit ihrem persönlichen Einsatz zu unterstützen und mitzuwirken – dafür schon jetzt „Danke und Vergelt’s Gott“.

Bei der Pfarrversammlung haben sich nach derzeitigem Stand sieben Personen dankenswerter Weise bereit erklärt, als Pfarrgemeinderätin oder als Pfarrgemeinderat das pfarrliche Geschehen aktiv mit zu gestalten – sie sind da.für uns.

Ein großes und herzliches „Danke!“ für euer Engagement und die Einsatzbereitschaft!

Dieser Prozess noch nicht gänzlich abgeschlossen, eine konkrete Aufgabenverteilung wird mit der konstituierenden Sitzung im April erfolgen.

 

Autoverzicht – Lebensqualitätsgewinn

Von Aschermittwoch bis Karsamstag „Autofasten“

Diese Aktion „verbietet“ das Autofahren nicht. Konkret geht es darum, in der Fastenzeit, also zwischen 1. März und 15. April 2017, das eigene Mobilitätsverhalten bewusst zu überdenken und Alternativen auszuprobieren.

Tun Sie sich, Ihren Mitmenschen und der Umwelt etwas Gutes und sparen Sie Autokilometer ein! Wer autofastet, könnte z.B. mehr zu Fuß gehen, mit dem Fahrrad fahren, öffentliche Verkehrsmittel nutzen oder Fahrgemeinschaften gründen. Sie können sich auch als Gruppe bei Autofasten anmelden und Ihre eingesparten Kilometer mit denen anderer Gruppen vergleichen. Darüber hinaus werden in einem Gewinnspiel zahlreiche Preise ausgespielt, darunter Fahrkarten und als Hauptpreis ein Wochenendurlaub für zwei Personen.

Mehr auf www.autofasten.at