Aschermittwoch

Das Fastentuch und die Einfachheit der Altäre sind ein Hinweis darauf, sich der Schlichtheit wieder hin zu wenden. Bei der Spendung des Aschenkreuzes wurde jeder von uns aufgefordert, zu bedenken, wie klein wir sind, und zur Umkehr aufgerufen durch die Worte: “Bedenke Mensch, dass du Staub bist und zu Staub zurückkehren wirst, kehr um und glaub an das Evangelium“.

Die 40 Tage der Fastenzeit sollen nicht nur Verzicht sein, nein sie sollen uns Mut machen, in uns zu gehen und unsere Herzen zu öffnen für das Wort und das Wirken Gottes.

Natascha Leitner