Klimabündnispfarre Gratkorn

Was ist das Klimabündnis?Klimabündnis_Aufnahme_2013_DSCN4508_12

Das Klimabündnis ist ein überregionales Netzwerk von Gemeinden, Bildungseinrichtungen und Betrieben, das sich in Partnerschaft mit indigenen Organisationen für die Erhaltung des Klimas engagiert und Maßnahmen setzt.
Seit 2013 ist auch die Pfarre Gratkorn ein Klimabündnis-Betrieb.

Was bedeutet es, ein Klimabündnisbetrieb zu sein?

Als Klimabündnis-Betrieb verpflichten wir uns, den Energieverbrauch zu senken und die Treibhausgas-Emissionen zu reduzieren.
Bevor man Klimabündnis-Betrieb wird, erfolgen WirSindKlimabündnisBetriebAnalyse und Beratung, ausgehend vom Ist-Zustand. Daraus ergeben sich Maßnahmen, die mit Punkten bewertet werden und von denen ein Teil bis zur nächsten Kontrolle umgesetzt werden muß.
Andererseits erhalten wir von Klimabündnis wichtige Informationen und Unterstützungen, um diese Ziele zu erreichen. Das Ergebnis der Analyse und die Empfehlungen 2013 sind öffentlich. Davon sind in zwei Jahren 30% und in fünf Jahren 50% zu erfüllen, um weiter Klimabündnisbetrieb zu bleiben.
Da sich die Aktivitäten dazu durchaus mit den EMAS-Aktivitäten decken können finden sie sich in den Pfarraktivitäten.

Ist die Pfarre jetzt ein Klimabündnisbetrieb oder Klimabündnispfarre?

WirSindKlimabündnisPfarreAus Sicht von Klimabündnis werden Pfarren zunächst wie Betriebe gesehen. Das heißt, es gelten die gleichen Regeln wie z.B.: für Firmen. Da aber in Pfarren sich sehr viel ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter engagieren und es noch weitere Chancen gibt, etwas für das Klima zu erreichen, ist der Begriff Klimabündnispfarre entstanden.