Firmung: Info und Dank des Firmspenders

Liebe Firmpfarren des heurigen Jahres, liebe Mitchristen!

Am Ende der heurigen Firmsaison melde ich mich als euer Firmspender mit einem großen “Vergelt´s Gott”!

Ich sage danke für die beeindruckenden Feste und die vielen guten Begegnungen. Ein großes Danke auch für die großartige Unterstützung bei den Sammlungen für meine heurigen vinzentinischen Projekte. Es sind (mit einer Privatspende von 3000,-) unglaubliche 16311,53 Euro zusammengekommen. Je rund 4078,- gehen somit nach Honduras, Bolivien, Madagaskar und Sri Lanka. Hier zum Herunterladen findet ihr die detaillierten Infos dazu – und noch einmal im Namen der Ärmsten danke von meiner Seite dafür!

Ich wünschen allen einen gesegneten Sommer und freue mich, manche nächstes Jahr wieder bei der einen oder anderen Firmung zu sehen!

mit lieben Grüßen

P. Mag. Bernhard Pesendorfer CM

Seit 25 Jahren Priester

Jubiläumsgottesdienst in Stift Rein

Pater Benedikt Fink OCist, unser langjähriger Pfarrer, feiert am So., 17. Juli mit einem Festgottesdienst um 9:00 Uhr in der Stiftsbasilika Rein sein Silbernes Priesterjubiläum.
Alle sind herzlich willkommen!

Advent 2021

Mache Dich auf und werde Licht

Unsere Kirche ist tagsüber während der gesamten Adventzeit für Sie offen und lädt ein,
zum Verweilen,
zum ruhig werden,
mit Gott ins Gespräch zu kommen
und zu spüren, er ist da, …
auch für mich.

Am ersten Adventsonntag, 28. November 2021 um 10:00 Uhr findet im Rahmen des Sonntagsgottesdiensts eine Adventkranzsegnung statt.
Weiters können Sie während des gesamten Wochenendes  in unserer Pfarrkirche einen gesegneten Tannenzweig und einen Vorschlag für eine ADVENTKRANZSEGNUNG zu Hause abholen.

Roraten:  Samstag 4.12. + Sonntag 12.12.  um 6:00 Uhr
(Corona-Regeln beachten:  3G, FFP2-Maske,  2m Abstand zu haushaltsfremden Personen)

Einen gesegneten Advent wünschen Ihnen

Benedikt und das Pfarrteam

————————
Jeden Adventsonntag gibt es Impulse zum Nachdenken oder Tun

Sonderpreis für das heurige Pfarrfest

Große Freude über EUR 500,-

Unverhofft wurde unsere Entscheidung, das Pfarrfest 2021 wieder nach den “G’scheit feiern”-Vorgaben der Nachhaltigkeit durchzuführen, mit einem Sonderpreis bedacht.
Anfang Oktober kam der Anruf von Heidi Weinhandl vom Abfallwirtschaftsverband, wir seien steiermarkweit heuer die ersten, die nach diesen Kriterien ein Fest durchgeführt hätten und damit einen Sonderpreis bekommen.

Mitte Oktober wurde der Preis übergeben; auf dem Melbinger-Foto (v.l.) Diakon Franz Kink in Vertretung des Pfarrers, Luise Hauser vom Organisationsteam, Ernst Widmoser, (gf Vorsitzender des Wirtschaftsrats), Helga Gruber (gf. Vorsitzende des Pfarrgemeinderats) und Bgm. Markus Windisch (Obmann des Abfallwirtschafts-
verbandes im Bezirk).

Ein Gutteil dieses Preises floss in die Dankesjause für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beim Pfarrfest. Sie sind es, die maßgeblich beigetragen haben, dass wir “g’scheit feiern” konnten und können.