Osterspeisensegnungen 2021

Überblick: Alle „Fleischweihe“-Termine im Pfarrgebiet

Die derzeitige Lage erfordert eine gänzlich andere Herangehensweise an die gewohnten Abläufe eines Karsamstags. Daher ist für 2021 das „Nacheinander” der Speisensegnungen einem „zeitgleich” gewichen. Damit sollen zu große Versammlungen verhindert werden. Außerdem gelten durchgehend FFP2-Maskenpflicht und die Abstandsregel während der gesamten Feier – auch im Freien!
Wir bitten Sie nachdrücklich, sich an diese Regeln zu halten und darüber hinaus, Ihren
Korb mit den Osterspeisen bei sich am (Steh)Platz zu behalten.
Nur wenn die Regelungen eingehalten werden, können die Speisensegnungen wie geplant stattfinden!

Die Feiern dauern ca. rund 20 Minuten und sind um
10 Uhr    11 Uhr        Dorn-Kapelle, Freßnitz
10 Uhr    11 Uhr        Faibl-Kapelle, Jasen
10 Uhr    11 Uhr        Mathesbauer-Kapelle, Friesach
10 Uhr    11 Uhr        Bartlbauer-Kapelle, Eggenfeld
10 Uhr    11 Uhr        Kulturhaus, Gratkorn
und um   10:30 Uhr   Kirchhof, vor der Pfarrkirche

Maria Lichtmess – gesegnete Kerzen

Kurzmitteilung

Am 2. Februar 40 Tage nach Weihnachten schließt sich der große Weihnachtskreis mit dem Fest Darstellung des Herrn – Maria Lichtmess.
Unter normalen Umständen würden wir in die Kirche mit den entzündeten gesegneten Kerzen einziehen.
Auch heuer gibt es die Möglichkeit sich in der Kirche gesegnete Kerzen und Weihwasser mit zunehmen.

Advent 2020

Heuer ist alles anders … Möglichkeiten für einen guten Adventstart

Rund um den Adventkranz haben wir für Sie einige Angebote:

  • Gesegnetes Reisigästchen in der Kirche abholbar

In den nächsten Tagen stehen in der Pfarrkirche gesegnete Zweige bereit, die Sie gerne abholen können und zu Ihrem Adventkranz daheim dazustecken können.

  • Segnen Sie Ihren Adventkranz selber

Wir stellen Ihnen einen Ablauf für eine Adventkranzsegnung daheim zur Verfügung, so können Sie Ihren Adventkranz selbst segnen: Feiervorschlag hier herunterladen.

Weitere Vorschläge von der Webseite der Diözese

Kräuterweihe vor der Kirche

Die Covid-19 Krise hat für die heurige Kräuterweihe zu neuen Ideen geführt. Das jährliche Binden der Kräuterbüschel durch die Bewohner des Seniorenheims konnte nicht stattfinden. Daher wurde die Kräuter aufgestellt und wer ein Kräuterbüschel wollte, konnte es sich selber zusammenstellen, vor oder nach der Kräuterweihe. P. Benedikt hatte nämlich die Idee heuer nicht nur die Kräuterbüschel, sondern eben die Kräuter zu weihen.
Weiterlesen

Hymnos akathistos im Kloster

Vierstimmig gesungenes „Geheimis der Gottesmutter”

Am 24. März, dem Vorabend zu „Maria Verkündigung“ sang ein stimmlich gut disponiertes Ensemble unter der Leitung von Stefan Obenaus den „Hymnos akathistos“. Die Kirche im Kloster „Maria Rast“ in der Dult, Gratkorn, bot dafür einen wunderbaren Rahmen.

 

Weiterlesen