Tafelbaum VDSt

2020

Standort: Die Rannachstraße ist einem Bereich Grenze zwischen Marktgemeinde Gratkorn und der Stadt Graz. Der Bereich gehört zur Pfarre St. Veit. Kurz vor dem Gasthaus Drei Linden verläuft diese Grenze dann rechtwickelig weg entlang des abzweigenden Feldwegs. In diesem Eck befindet sich der Baum mit zwei Tafeln

Beschreibung: Es handelt sich um zwei beschriftete Holztafeln mit Dach. Auf den Tafeln sind die Namen von in den beiden Weltkriegen gefallenen Mitgliedern (Bundesbrüdern) des Vereins Deutscher Studenten zu Graz abgekürzt VDSt. Daher befinden sich auch diese vier Buchstaben ganz oben auf der Tafel unter dem Symbol des Vereins.
Ursprünglich waren die Tafeln auf einer Lärche direkt an der Straße angebracht, die aber abgestorben ist und mittlerweile ganz entfernt wurde. Ersatz wurde am Baum dahinter mit Einwilligung des Grundbesitzers gefunden.
Der Verein hält jedes Jahr zu Allerheiligen dort eine Gedenkfeier ab.

Errichtung: 1926 (1. Tafel), 1956 (2. Tafel)

Heutiger Besitzer: Grund – Familie Dennig, Tafeln – Verein Deutscher Studenten, Gartengasse 18, 8010 Graz
Grundstücknummer: Gratkorn – KG Gratkorn-St.Veit (63276) 517/5 (Alter Standort 878/3)

Letzte Renovierung: Renovierung der Tafeln 1998, Wechsel des Standortes 2012

Erfassung:  Hans Preitler 2022 für BUNW